Kreativität: reFORMATiv

Beschreibung

Seminarprogramm: Kreativität reFORMativ Schon lange ist Kreativität zu einer beliebten Fähigkeit geworden, die in vielen
Stellenausschreibungen im Arbeitsmarkt mit erwähnt wird.
Was wäre, wenn jeder Mensch kreativ wäre? Was wäre, wenn Kreativität uns
Menschen im Kern auszeichnet? Was wäre, wenn jeder Mensch die Würde
genießen dürfte, die Welt um sich herum zu gestalten?
Stefan Olschewski (Kunstpädagoge in Leipzig) und Jonny Renger (Kulturcafé
Lichthaus Halle) gehen schon seit einiger Zeit einen Weg – gespeist aus ihren
künstlerischen, pädagogischen und theologischen Wurzeln – ihrer Kreativität
mitten im Alltag Ausdruck zu verleihen. Sie laden an 4 reFORMativ Wochenenden
dazu ein, dem viel benutzten Begriff der Kreativität auf den Zahn zu fühlen.
Dabei vermitteln Sie Grundhaltungen und praktische Methoden nach dem Motto:
Kreativität fördern und selbst erleben.

↑ nach oben

Ziele

Die Wochenenden beleuchten Kreativität aus verschiedenen Blickwinkeln und
eröffnen Erfahrungsräume das Besprochene zu erleben. Inhalte aus Theologie,
Kunst- und Sozialpädagogik und eigenem ästhetischen und künstlerischen
Schaffen speisen die Auseinandersetzung. Sie provoziert einen eigenen
Standpunkt herauszubilden und Handlungsmöglichkeiten zu entdecken.

↑ nach oben

Zu erwerbende Kompetenzen

Seminarprogramm: Kreativität reFORMativ

  • Die Teilnehmenden erhalten grundlegendes Hintergrundwissen über dem Begriff der Kreativität aus theologischer, kunstpädagogischer und neurologischer Perspektive
  • Die Teilnehmenden entdecken sich als kreative Persönlichkeit zu begreifen.
  • Die Teilnehmenden lernen kreative Prozesse zu gestalten.
  • Die Teilnehmenden entwickeln Handlungsmöglichkeiten ihr kreatives Potenzial zu entfalten und kultivieren.
  • Die Teilnehmenden reflektieren ihre eigenen Grundhaltungen im Umgang mit Kreativität.
  • Die Teilnehmenden lernen durch praktische Selbsterfahrung Methoden zur Kreativitätsförderung kennen.

↑ nach oben

Ablauf

Die Seminarreihe besteht aus vier Wochenenden, die sich inhaltlich ergänzen,
jedoch auch unabhängig voneinander besucht werden können. Jedes
Wochenende ist durch eine Verzahnung von Theorie, Diskussion, Praxis und
Reflexion charakterisiert.

reFORMativ Wochenende I - deine kreative Persönlichkeit entdecken
Wir wollen gemeinsam den Begriff der Kreativität entdecken und beleuchten,
warum jeder Mensch von sich behaupten kann, kreativ zu sein. Aus
verschiedenen Blickwinkeln nähern wir uns Kreativität im Zusammenhang mit
der eigenen Identität.

reFORMativ Wochenende II - deine kreativen Prozesse starten
Wir wollen uns gemeinsam mit der Frage beschäftigen, wie wir in einen
kreativen Prozess einsteigen. Was fördert oder blockiert kreative Prozesse und
wie finden wir den richtigen Startpunkt für eigene Projekte?

reFORMativ Wochenende III - deine kreativen Prozesse gestalten
Wir wollen gemeinsam entdecken, wie wir den kreativen Prozessen eine
konkrete Richtung geben können. Dabei beschäftigen wir uns mit möglichen
Herausforderungen und Chancen während des Prozesses, sowie der Frage
nach einem geeigneten Abschluss.

reFORMativ Wochenende IV - dein kreatives Potential kultivieren
Wir wollen gemeinsam herausfinden, wie wir Inhalte aus kreativen Prozessen
auf das eigene Leben und Umfeld anwenden und darin die eigene Spur
entdecken können. Weiterführend möchten wir Möglichkeiten aufzeigen, diesen
Inhalten eine mögliche Form zu geben.

↑ nach oben

Zielgruppe

Seminarprogramm: Kreativität reFORMativ Die reFORMativ Wochenenden richten sich an Menschen, die privat oder beruflich
mit Kreativität oder kreativen Prozessen konfrontiert sind und ihren Umgang
damit weiterentwickeln und reflektieren möchten.

↑ nach oben

Leitung & Mitarbeitende

Stefan Olschewski (Leitung)
Stefan OlschewskiStefan Olschewski (*1987), verheiratet, ist gelernter Erzieher/Jugendreferent (MBS) und studierte anschließend außerschulische Kunstpädagogik am Institut für Kunstpädagogik Leipzig. Durch Projekte und eigenes ästhetisches und künstlerisches Handeln erprobt und reflektiert Stefan gelernte Inhalte und erweitert so seine Handlungssicherheit.

Jonny Renger (Leitung)
Jonny RengerJonny Renger (*1990) machte 2014 seinen Abschluss zum Erzieher/Jugendreferenten (MBS) und Sozialarbeiter (Stenden Hogeschool). Seit seinem Abschluss arbeitet er im Kulturbereich des Kulturcafé Lichthaus Halle. Neben seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit und Auseinandersetzung mit kreativen Prozessen eröffnet und schafft er in seiner Arbeit Räume und Ausdrucksmöglichkeiten für KünstlerInnen.

↑ nach oben

Veranstaltungsort

Alle Seminare finden in den Räumlichkeiten des MBS in Marburg statt.

↑ nach oben

Termine & Anmeldung

DatumSeminarLeitungTage 
17.05.19Kreativität reFORMativ:
reFORMativ Wochenende I - deine kreative Persönlichkeit entdecken
Stefan Olschewski und Jonny Renger
14.06.19Kreativität reFORMativ:
reFORMativ Wochenende II - deine kreativen Prozesse starten
Stefan Olschewski und Jonny Renger
20.09.19Kreativität reFORMativ:
reFORMativ Wochenende III - deine kreativen Prozesse gestalten
Stefan Olschewski und Jonny Renger
18.10.19Kreativität reFORMativ:
reFORMativ Wochenende IV - dein kreatives Potential kultivieren
Stefan Olschewski und Jonny Renger
↑ nach oben