Seminare & Anmeldung

Erlebnispädagogik:
Mobile Hochseilaufbauten mit Trainer des elw-Institut e.V., Claudia Althaus & Team

KursID1090
VeranstalterMBS-Akademie
Schwanallee 57
35037 Marburg
ProgrammErlebnispädagogik Ausbildung
KursnameErlebnispädagogik: Mobile Hochseilaufbauten
InhalteIm Wahlmodul "Mobile Hochseilaufbauten" werden die Teilnehmenden dazu befähigt mobile Hochseilkonstruktionen sicher aufzubauen und diese im Rahmen von erlebnispädagogischen Aktionen mit Teilnehmern durchzuführen.
Die Ausbildung erfolgt nach den aktuellen Standards der ERCA (European Ropescourse Assosiation) und schließt mit einer Prüfung ab. Die Teilnehmer erhalten anschließend ein Zertifikat.

Das Modul findet in Zusammenarbeit mit dem elw-Institut e.V. statt.
Kompetenzen/ZieleKompetenzen der Ausbildungsteilnehmenden:

- Die Ausbildungsteilnehmenden kennen relevante Knoten und können diese sicher anwenden
- Die Teilnehmenden können eine Bauplatzwahl treffen und beachten dabei den Umweltschutz
- Die Teilnehmenden Kennen das Material und können dieses sicher einsetzen
- Die Ausbildungsteilnehmenden können mobile Hochseilelemente einrichten und diese mit Teilnehmern durchführen.



Vermittelte Inhalte:
- Knotenkunde (die Teilnehmenden erhalten vor dem Modul eine Auswahl an Knoten diese müssen im Selbststudium erarbeitet werden und werden zu Beginn des Moduls geprüft)
- Baumkunde
- Umweltschutz
- Bauplatzwahl
- Sicherheitsmanagement
- Materialkunde
- Aufstiegs- und Rückzugstechniken am Baum
- Einrichten einfacher Hochseilstationen inklusive Sicherungssystem
- Sicherungstechniken
- Anleiten von Gruppen
- Arbeitsplatzorganisation
- Prüfung in Bau, Betrieb und Anleitung ausgewählter Stationen


Lehr- und Lernmethodik
Das Seminar wird unterrichtet in wechselnder Methodik zwischen Selbsterfahrung und deren Auswertung, Training von Techniken und Überlegungen zu deren Anwendung, Erarbeitung von grundlegendem Wissen in direktem Bezug zur praktischen Umsetzung.
Kursart4 Tage Intensivkurs mit Vollpension

Ausbildungsort: Abenteuerdorf Wittgenstein
ZielgruppeAlle Module der Ausbildung sind so konzipiert, dass sie sowohl für ehrenamtliche Mitarbeiter in Vereinen, Kommunen und (Kirchen-) Gemeinden, als auch für Menschen, die beruflich in pädagogischen Einrichtungen tätig sind, geeignet sind.


Zugangsvoraussetzungen:
- Schwindelfreiheit
- Basiskenntnisse und Fertigkeiten im Herstellen relevanter Knoten. Dies wird eingangs durch die Referenten bei allen TN geprüft und ist Voraussetzung für die Belegung des Seminars.
- physische und psychische Belastbarkeit
- Bereitschaft, sich mitunter an einem anstrengenderen Seminar mit intensivem Lernen aktiv zu beteiligen

LehrmittelSkript, Selbsterfahrung, Erprobung
Preis€ 580,00
Anmeldenverbindlich anmelden

Termine

Dieser Kurs besteht aus den folgenden Terminen:
Datum, Uhrzeit, DozentIn, Ort
04.-07.07.2019; 9.30 Uhr Beginn, 17.00 Uhr Ende ; Abenteuerdorf Wittgenstein
› zurück