Seminare & Anmeldung

Total vernetzt - Einführung in systemischen Denken mit Matthias Otte

KursID1144
VeranstalterMBS-Akademie
Schwanallee 57
35037 Marburg
ProgrammSeelsorge
KursnameTotal vernetzt - Einführung in systemischen Denken
InhalteIn diesem Seminar wird eine Einführung in systemisches Denken auf biblisch-theologischer Grundlage gelehrt. Dabei wird der systemische Ansatz im biblisch-theologischen Gottes- und Menschenbild verankert, weil der Gott in seiner Trinität Menschen in Beziehung schafft. Zentrale Begriffe systemischen Denkens werden erklärt und Thesen zum Konstruktivismus näher betrachtet und kritisch gewürdigt.
Der Mensch ist ein Sozialwesen, das immer mit anderen Menschen kommuniziert und inter-agiert. Diese Erkenntnis wird vertieft und erweitert, indem der Teilnehmer lernt, zirkuläre Interaktionsmuster wahrzunehmen und zu erarbeiten.
Mit dem Interaktionszirkel wird deutlich, wie in einem zirkulären Prozess Kommunikation (Verhalten) auf das Innerseelische (Gefühle, Bedürfnisse und Lebensstilaspekte) wirken kann und zu einer bestimmten Art der Kommunikation und des Verhaltens führt, sodass sich Kommunikations- und Verhaltensmuster herausbilden, die sich dann wechselseitig verstär-ken.
Kompetenzen/ZieleDie Teilnehmenden:

- bekommen ein Grundlagenwissen für systemisches Denken.
- erhalten ein Grundverständnis dafür, wie sich Menschen in Beziehungen wechsel-seitig beeinflussen und sich über die Zeit Interaktionsmuster herausbilden.
- erkennen systemisches Denken als biblisch-theologisch begründbar und nehmen den Menschen vertieft als Beziehungsperson wahr.
- begreifen, dass sich die Individualpsychologie Adlers, wie sie in der Verantwor-tungsseelsorge verstanden und vermittelt wird, in Ergänzung zur systemischen Be-trachtung steht.
- nehmen ihr subjektives Wirklichkeitsverständnis verstärkt wahr.
- erkennen die Zirkularität in Interaktionsmustern
- wenden systemische (zirkuläre) Fragestellungen an.
- haben mit dem Interaktionszirkel von Schulz von Thun gearbeitet und gegenseitige Beeinflussung erkannt. Sie unterscheiden zwischen sichtbaren Äußerun-gen (in Reden und Verhalten) und unsichtbaren „Innerungen“ (Gefühlen und Lebens-logik) und kennen deren Wechselwirkung.
- erkennen den Zusammenhang zwischen innerer Lebenslogik, der Bedürftigkeit des Menschen und den Interaktionsmustern in unterschiedlichen Beziehungen.
Kursartzweitägig
ZielgruppeBegleitende Seelsorgende
LehrmittelSkript
Preis€ 140,00 (ermäßigt: € 110,00)
Anmeldenverbindlich anmelden

Termine

Dieser Kurs besteht aus den folgenden Terminen:
Datum, Uhrzeit, DozentIn, Ort
06.11.2020, 9:00-17:00, Matthias Otte, Marburg mbs

07.11.2020, 8:30-16:30, Matthias Otte, Marburg mbs
› zurück